ALPINE Luftstrahlsieb e200 LS
Analysensiebmaschine für den Laborbereich

Hosokawa Alpine hat die Luftstrahlsiebung vor über 50 Jahren entwickelt und das erste Luftstrahlsieb auf den Markt gebracht. Jede neue Geräte-Generation war ein Meilenstein, mit dem neue Standards für die Korngrößenmessung definiert wurden. Heute ist das ALPINE Luftstrahlsieb das weltweit am häufigsten verwendete Gerät zur Ermittlung der Partikelgrößenverteilungen trockener Pulver und wird in nahezu allen Industrien eingesetzt. Unternehmen auf der ganzen Welt schreiben das ALPINE Luftstrahlsieb als Prüfmittel in ihren Werksnormen vor. In zahlreichen nationalen und internationalen Normen wird das Gerät für bestimmte Produkte als Prüfmittel vorgeschrieben. Seine hervorragende Marktposition verdankt das Gerät der hohen Leistungsbreite bei gleichzeitig hoher Ergebnisqualität: es liefert (bei gleichem Unterdruck und gleicher Siebdauer) jederzeit exakt reproduzierbare Korngrößenanalysen im Bereich
10 μm bis 4000 μm.


Mit dem ALPINE Luftstrahlsieb e200 LS setzt Hosokawa Alpine erneut eine Benchmark in Funktionalität und Qualität. Zum ersten Mal verfügt das Gerät über einen integrierten Minicomputer, der den Siebprozess steuert, regelt und kontrolliert. Optimierte Siebzeiten und reduzierte Peripheriegeräte sparen dem Bediener Zeit und automatische Kontrollen und Voreinstellungen erhöhen die Ergebnisqualität. Das ergonomische Design ist funktional und formschön zugleich. Die Bedienung erfolgt einfach und intuitiv über einen Touchscreen.

Logo der Hosokawa Alpine

HOSOKAWA ALPINE

Aktiengesellschaft
Postfach 10 11 51
D-86001 Augsburg
Peter-Dörfler Str. 13-25
D-86199 Augsburg

Tel.: + 49 821 5906-0
Fax: + 49 821 5906-101
E-Mail